USA

Die Vereinigten Staaten (englisch United States, kurz U.S.), in amtlicher Langform Vereinigte Staaten von Amerika(United States of America; abgekürzt USA), nichtamtlich auch Amerika (engl. America), sind ein Staat in Nordamerika, der 50 Bundesstaaten umfasst. Mit Hawaii und kleineren Außengebieten haben die USA auch Anteil an Ozeanien. Die Hauptstadt ist Washington, D.C., größte Stadt ist New York.

Die Vereinigten Staaten sind der drittgrößte Staat der Erde sowohl gemessen an der Fläche (nach Russland und Kanada) als auch an der Bevölkerung (nach China und Indien). Eine formale Amtssprache gibt es auf Bundesebene nicht (jedoch in 31 Bundesstaaten), doch herrscht Englisch (siehe dazu auch Amerikanisches Englisch) vor; im Südwesten ist zusätzlichSpanisch verbreitet.

Die Vereinigten Staaten gingen aus den dreizehn Kolonien hervor, die sich 1776 unabhängig vom Mutterland Großbritannienerklärten und sich 1787 ihre an aufklärerischen Prinzipien orientierte bundesstaatliche Verfassung gaben. Durch territoriale Expansion in Nordamerika und eine kontinuierliche Einwanderung vor allem aus Europa gewannen die USA seit Ende des 19. Jahrhunderts an weltpolitischem Einfluss. In den beiden Weltkriegen nahmen sie eine zentrale Rolle ein. Seit dem Zerfall der Sowjetunion gelten die Vereinigten Staaten als einzige verbliebene Supermacht.

 

 




Hauptstadt Washington, D.C.
Staatsform präsidiale Bundesrepublik
Staatsoberhaupt undRegierungschef Präsident Barack Obama
Fläche 9.629.091 (UN 2007)[2] km²
Einwohnerzahl 311.484.627 (4. Juni 2011)[3]
Bevölkerungsdichte 32 Einwohner pro km²
Bevölkerungsentwicklung  +0,66 %[4] pro Jahr
Bruttoinlandsprodukt
  • Total (nominal)
  • Total (PPP)
  • BIP/Einw. (Nominal)
  • BIP/Einw. (PPP)
2009
  • 14.256 Mrd. US$ (1.)
  • 14.256 Mrd. US$ (1.)
  • 46.381 US$ (9.)
  • 46.381 US$ (6.)
Human Development Index 0,910 (4.)[5]
Währung 1 US-Dollar (USD, $) = 100 Cent (¢)
Gründung 1787/89 (Verfassung)
Unabhängigkeit 4. Juli 1776 (von Großbritannien)
Nationalhymne The Star-Spangled Banner
Nationalfeiertag 4. Juli (Independence Day)
Zeitzone UTC−5 bis UTC−10
Kfz-Kennzeichen USA




 


Deutschland

Deutschland ist ein föderalistischer Staat in Mitteleuropa. Die Bundesrepublik Deutschland ist gemäß ihrer Verfassung eine Republik, die aus den 16 deutschen Ländern gebildet wird. Sie ist ein freiheitlich-demokratischer und sozialer Rechtsstaat[9] und stellt alsBundesstaat die jüngste Ausprägung des deutschen Nationalstaates dar. Bundeshauptstadt ist Berlin.

Deutschland grenzt an neun europäische Nachbarstaaten; naturräumlich grenzt es an die Gewässer der Nord- und Ostsee und im Süden an das Bergland der Alpen. Es liegt in der gemäßigten Klimazone und zählt mit rund 81,9 Millionen Einwohnern zu den dichtestbesiedelten Flächenländern der Erde.

Als Gründungsmitglied der Europäischen Union ist Deutschland deren bevölkerungsreichstes Land und bildet mit 16 anderen EU-Mitgliedstaaten eine Währungsunion, die Eurozone. Es ist Mitglied der Vereinten Nationen, der OECD, der NATO, der G8 und derG20.

Gemessen am nominalen Bruttoinlandsprodukt ist Deutschland die größte Volkswirtschaft Europas und viertgrößte der Welt. Im Jahr 2010 war es die drittgrößte Export- und Importnation. Der Index für menschliche Entwicklung zählt Deutschland zu den sehr hoch entwickelten Staaten.

 


Amtssprache Deutsch[1]
Hauptstadt Berlin
Staatsform parlamentarischeBundesrepublik
Regierungssystem parlamentarische Demokratie
Staatsoberhaupt Bundespräsident Joachim Gauck
Regierungschef Bundeskanzlerin Angela Merkel
Fläche 357.121,41 (61.)[2] km²
Einwohnerzahl 81,859 Mio. (15.)[3] (30. November 2011)
Bevölkerungsdichte 229 (37.)[4] Einwohner pro km²
Bevölkerungsentwicklung  +0,13 % (2010–2011)[5] pro Jahr
Bruttoinlandsprodukt
  • Gesamt (nominal)
  • Gesamt (PPP)
  • BIP/Einw. (nominal)
  • BIP/Einw. (PPP)
zweites Quartal 2010
  • 3.402 Mrd. US$ (4.)[6]
  • 2.806 Mrd. US$ (5.)
  • 40.273 US$ (16.)
  • 36.081 US$ (21.)
Human Development Index 0,905 (9.)[7]
Währung Euro (1 € = 100 ct)
Gründung 18. Januar 1871: Deutsches Reich (völkerrechtl. 1. Juli 1867:Norddeutscher Bund)
23. Mai 1949: Bundesrepublik Deutschland (Grundgesetz)[8]
Nationalhymne Lied der Deutschen (dritte Strophe)
Nationalfeiertag 3. Oktober (Tag der Deutschen Einheit)
Zeitzone UTC+1 MEZ
UTC+2 MESZ (März bis Oktober)
Kfz-Kennzeichen D